Hintergrund
  • Teaser
     Die CDU Heidekreis teilt mit, dass sie traditionsgemäß auch dieses Jahr zu den Karl-May-Festspielen nach Bad Segeberg fährt. Am Samstag, 01.07.2017 geht es in diesem Jahr zu Geschichte um Old Surehand.      

    „Wohin man auch kommt – ob in die Saloons von St. Louis, die Holzfällerlager am Ufer des Colorado oder an die Lagerfeuer der roten Völker – überall kennen sie seinen Namen: Old Surehand. Noch nie hat man zwischen Ost- und Westküste einen besseren Schützen gesehen, noch nie hat sein Schuss das Ziel verfehlt. Doch den jungen Westmann umgibt auch ein großes Geheimnis: Als Old Surehand in die Hände des jungen Comanchenhäuptlings Apanatschka und des diabolischen Medizinmanns Tibo-taka fällt, scheint sein Schicksal besiegelt – doch dann ist Winnetou zur Stelle, der berühmte Häuptling aller Apachen. Mit ihm macht sich Old Surehand auf den Weg in die eigene Vergangenheit.“ So steht es in der Beschreibung des Veranstalters.

    Die Hauptdarsteller in diesem Jahr sind Jan Sosniok zum fünften Mal als „Winnetou“ und Alexander Klaws als „Old Surehand“ sowie Mathieu Carrière als „General Douglas“.

    Für die Fahrt und den Eintritt kosten die Karten für Erwachsene 25,00 €, für Jugendliche und Kinder bis zum 18. Lebensjahr 20,00 €. Kinder bis 10 Jahre müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.

    VVK:
    Tourist-Information im Alten Rathaus, Lange Str. 22, 29664 Walsrode
     
    CDU Kreisgeschäftsstelle, Moorstr. 2, 29664 Walsrode

  • Teaser
    Ein voller Erfolg war der 6.te Politische Frühsommer in Walsrode, der von der CDU Walsrode und der Frauenunion ausgerichtet wurde. Unter der Leitung der Verbandsvorsitzenden Frau Paschke - Albeshausen konnte der Schulleiter der Berufsbildenden Schulen Walsrode, André Kwiatkowski, und die Unternehmerin, Claudia Wolther, ihres Zeichens Vorstandsmitglied der Bäckerinnung im Kreis Soltau-Fallingbostel und im Bäckerinnungsverband Niedersachsen/Bremen begrüßt werden. 



Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
07.06.2017
6. Politischer Frühsommer der CDU Walsrode und der Frauenunion
Thema: Fachkräftemangel im ländlichen Raum.
Ein voller Erfolg war der 6.te Politische Frühsommer in Walsrode, der von der CDU Walsrode und der Frauenunion ausgerichtet wurde. Unter der Leitung der Verbandsvorsitzenden Frau Paschke - Albeshausen konnte der Schulleiter der Berufsbildenden Schulen Walsrode, André Kwiatkowski, und die Unternehmerin, Claudia Wolther, ihres Zeichens Vorstandsmitglied der Bäckerinnung im Kreis Soltau-Fallingbostel und im Bäckerinnungsverband Niedersachsen/Bremen begrüßt werden. 


 Die CDU Heidekreis teilt mit, dass sie traditionsgemäß auch dieses Jahr zu den Karl-May-Festspielen nach Bad Segeberg fährt. Am Samstag, 01.07.2017 geht es in diesem Jahr zu Geschichte um Old Surehand.      

„Wohin man auch kommt – ob in die Saloons von St. Louis, die Holzfällerlager am Ufer des Colorado oder an die Lagerfeuer der roten Völker – überall kennen sie seinen Namen: Old Surehand. Noch nie hat man zwischen Ost- und Westküste einen besseren Schützen gesehen, noch nie hat sein Schuss das Ziel verfehlt. Doch den jungen Westmann umgibt auch ein großes Geheimnis: Als Old Surehand in die Hände des jungen Comanchenhäuptlings Apanatschka und des diabolischen Medizinmanns Tibo-taka fällt, scheint sein Schicksal besiegelt – doch dann ist Winnetou zur Stelle, der berühmte Häuptling aller Apachen. Mit ihm macht sich Old Surehand auf den Weg in die eigene Vergangenheit.“ So steht es in der Beschreibung des Veranstalters.

Die Hauptdarsteller in diesem Jahr sind Jan Sosniok zum fünften Mal als „Winnetou“ und Alexander Klaws als „Old Surehand“ sowie Mathieu Carrière als „General Douglas“.

Für die Fahrt und den Eintritt kosten die Karten für Erwachsene 25,00 €, für Jugendliche und Kinder bis zum 18. Lebensjahr 20,00 €. Kinder bis 10 Jahre müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.

VVK:
Tourist-Information im Alten Rathaus, Lange Str. 22, 29664 Walsrode
 
CDU Kreisgeschäftsstelle, Moorstr. 2, 29664 Walsrode
weiter

CDU-Bundestagsabgeordnete lädt zur Telefonsprechstunde ein

Unter dem Motto „Ihre Meinung interessiert mich“ möchte die CDU-Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel die Bürger des Wahlkreises in einer Telefonsprechstunde nach ihrer Meinung zu aktuellen Themen befragen.

Am Mittwoch, den 22. März 2017, wird die CDU-Politikerin in der Zeit von 17:00 bis 18:00 Uhr auf Fragen und Anregungen der Bürger eingehen.

 

Wer von Kathrin Rösel angerufen werden möchte, sollte vorher seine Telefonnummer an ihr Berliner Abgeordnetenbüro, Telefon 030-227 77488, durchgeben. Ein Rückruf wird dann von dort erfolgen.

 

Foto: Kathrin Rösel MdB

weiter

Kathrin Rösel, MdB
 
Termine